ANGEBOTE

Schüleraustauschprogramm mit der Barack Obama Academy for International Studies, Pittsburgh, USA

 

First impressions of the exchange programme 2017/18

 

Pittsburgh2017 Schule2

Pforzheim and Pittsburgh students and teachers at the Barack Obama International Studies Academy

Pittsburgh2017 Warhol Museum2

A visit at the Andy Warhol Museum in Pittsburgh

Pittsburgh2017 Washington2

A visit to Washington

_______________________________________________

Welcome back!

Nach drei Wochen Aufenthalt in Pittsburgh kehrt unsere Austauschgruppe zurück nach Pforzheim.

Keine Zeit für Jetlag, denn die Schule geht nun auch für die Schüler der Kursstufe 1, die am USA-Austausch teilgenommen haben, weiter. Drei aufregende Wochen liegen hinter uns, die wir in Washington, New York und an unserer Partnerschule in Pittsburgh, der Barack Obama Academy for International Studies, verbracht haben.

Der dreitägige Ausflug nach New York war ein besonderes Erlebnis für uns Pforzheimer, nicht nur wegen der Sehenswürdigkeiten und des abwechslungsreichen Programms, sondern vor allem auch, weil wir gemeinsam mit unseren amerikanischen Austauschschülern reisen durften.

Doch nicht nur in New York durften wir ein vielseitiges Programm und gute Unterbringung genießen: Auch in Pittsburgh standen viele tolle Ausflüge wie der Besuch im Andy-Warhol-Museum sowie der berühmten „Nationality Rooms“ an der Pittsburgher Universität oder die legendäre „Just-Ducky-Tour“ im Amphibienfahrzeug auf dem Programm. Unsere Gastfamilien und die Academy Lehrer haben sich rührend um ihre deutschen „Schützlinge“ gekümmert und kein Heimweh aufkommen lassen.

An der Schule stand neben der Teilnahme am Unterricht, der unseren Schülern einen Einblick in das Schulleben an einer amerikanischen High School ermöglicht hat, vor allem der interkulturelle Austausch mit Schülern, Lehrern und Eltern vor Ort im Vordergrund. Wir durften aktiv den Unterricht mitgestalten, indem wir zum Beispiel den Erlkönig vorspielten oder mit den Schülern Rollenspiele auf deutsch eingeübt haben. Außerdem organisierten die amerikanischen Lehrer und Eltern gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge in und um Pittsburgh. Ein besonderer Höhepunkt war dabei das eigens für uns vorgezogene Thanks-Giving-Dinner inklusive der Vergabe von „Paper-Plate-Awards“.

Nach einem tränenreichen Abschied haben die zwölf Schüler der ersten Jahrgangsstufe mit ihren Begleitlehrern Frau Fritz und Herrn Giebeler dann letzten Freitag die Heimreise angetreten, doch für einige ist schon klar: Ich werde wiederkommen.

Wir, das USA-Austausch-Team am Hilda-Gymnasium, möchten uns, auch im Namen aller Schülerinnen und Schüler, bei allen beteiligten Lehrern, Eltern und Schülern in Pittsburgh, ganz besonders bei Herrn Harger,  für die Gastfreundschaft sowie einen gelungenen und erlebnisreichen Austausch bedanken!

Galerien

   

Besucherzähler

Besucher diesen MonatBesucher diesen Monat100000
Besucher seit 04/2016Besucher seit 04/20162142308
Besucher aktuell 31

       KONTAKT
Hilda-Gymnasium

Kiehnlestraße 25
D-75172 Pforzheim
07231-392361
Lage | Anfahrt | Impressum

Zum Seitenanfang