ANGEBOTE

Beispiel-Projekte 2013/2014

Hector Seminar heißt die Hochbegabtenförderung der H.W. & J. Hector Stiftung (mit Sitz in Weinheim), die seit dem Schuljahr 2001 in Kooperation mit dem staatlichen Schulamt an den Standorten Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe jeweils 20 Gymnasiasten pro Jahrgang die faszinierende Welt der MINT-Fächer näherbringt. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – gerade in diesem Bereich besteht in Deutschland ein großer Mangel an überdurchschnittlich talentierten Nachwuchskräften. Auch deshalb wurde ab dem Schuljahr 2011/12 ein vierter Standort für das Hector Seminar in Pforzheim eröffnet.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass etwa zwei bis drei Prozent eines Jahrgangs als hochbegabt einzuschätzen sind. Doch häufig kann im regulären Schulbetrieb dieses Potenzial nicht entsprechend gefördert werden. Hier setzt das Hector Seminar an. Es bietet den talentierten Schülern spannende Experimente, neue Herausforderungen, den altersgerechten Zugang zu mathematisch-naturwissenschaftlichen Themen und das Erlebnis, im Team knifflige Aufgaben zu lösen.

Seit dem Schuljahr 2012/13 ist das Hilda-Gymnasium Stammschule für das Hector Seminar in Pforzheim. Inzwischen (Stand Februar 2014) gibt es drei Kurse mit insgesamt 62 Teilnehmern. Der Einzugsbereich des Hector-Seminars Pforzheim umfasst mit allen Pforzheimer Gymnasien und den Gymnasien in Bretten, Mühlacker, Remchingen, Maulbronn, Bad Wildbad, Neuenbürg und Königsbach-Stein derzeit dreizehn MINT-Schulen.

hector-neu3

 Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Hector Seminars.

Besucherzähler

Besucher diesen MonatBesucher diesen Monat82662
Besucher seit 04/2016Besucher seit 04/20161841089
Besucher aktuell 84

       KONTAKT
Hilda-Gymnasium

Kiehnlestraße 25
D-75172 Pforzheim
07231-392361
Lage | Anfahrt | Impressum

Zum Seitenanfang